crossport to heaven

Die Jugendkirche für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn

Spende von Jugendlichen und Eltern für Jugendprojekt

 

Spendenübergabe und Projektvorstellung mit Clemens Fey

Kinder- und Jugendbasar in Sohren unterstützt das Projekt Crossport to Heaven
Durch einen Kuchenverkauf beim Kinder- und Jugendbasar in Sohren kam eine großzügige Spende für das Projekt der katholischen Jugend im Dekanat Simmern-Kastellaun zusammen.
18 Kuchen organisierte und backte die Firmgruppe „Sohrener Crossport Kicker“ von Sandra Kunz und Marita Boos. Sie bauten auch eine Hüpfburg auf, bereiteten den Verkauf vor und schmierten fleißig Brötchen. Ihren Kuchen servierten sie mit Kaffee und Tee. Schließlich mussten sie auch die Halle wieder säubern und waren dadurch über zwei Tage im Einsatz.

Sie erreichten gemeinsam einen Erlös von

300 € für das Crossport to Heaven auf dem Flughafen Hahn. Der symbolische Scheck wurde gemeinsam durch die Firmgruppe mit den Organisatorinnen des Basars Jacqueline Schmaus und Katrin Quaer übergeben. Seit drei Jahren sind sie für den Basar verantwortlich. Schon seit 15 Jahren bietet regelmäßig der Basar in der Bürgerhalle in Sohren jeweils im Frühjahr und im Herbst sowie ein Spielzeugbasar einmal jährlich eine gute Einkaufs- und Begegnungsmöglichkeit für junge Familien. Der Erlös kommt stets einem guten Zweck zu.

Das Projekt „Crossport to Heaven“ ist bis 2015 mit einer Sachkostenfinanzierung durch das Bistum Trier gesichert. Doch die Ehrenamtlichen suchen nach Möglichkeiten die Zukunft des Projektes für die Region zu sichern. Mit sehr viel Herzblut und großer Leidenschaft hat Diakon Clemens Fey eine Umsetzung ermöglicht. Ihm ist es weiterhin ein Anliegen, das wachsende Projekt auf stabile Säulen im Dekanat zu stellen. Wer einen Beitrag leisten möchte, kann dies durch eine Spende schon heute tun:
IBAN:DE78 56 06 1472 0007 102587 BIC:GENO DE D1 KHK (Volksbank Hunsrück Nahe eG)
Damit eine Spendenbescheinigung zugesendet werden kann, sollte die Adresse im Verwendungszweck angegeben werden oder eine email an dekanat.simmern-jugend@t-online.de gesendet werden. Ebenso wie eine Geldspende, sind Sachspenden und aktive und helfende Hände willkommen. Seien es eigene Projekte, Veranstaltungen, Kooperationen oder Workshops: für jedes Talent findet sich eine Einsatzmöglichkeit.

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.