crossport to heaven

Die Jugendkirche für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn

72Stunden: Uns schickt der Himmel

Wie sollte es anders sein, auch crossport to heaven kann bei einer so himmlischen Aktion wie #72Stunden natürlich nicht fehlen.

Wir freuen uns über das Projekt des Jugendrates und des JUZ Sohren:

Ein Spendenlauf am Sonntag, 26. Mai 2019

Weitere Infos (siehe Flyer) und Fotos folgen

Werbeanzeigen


RIVER SOUL CONNECTION

18 Mai 2019 ab 20 Uhr live auf dem Flughafen Hahn:

RIVER SOUL CONNECTION

Eintritt frei – um Spenden wird gebeten – was willst Du mehr

Ein himmlischer Abend voller Musik und Tanz im Mai

Zu ihrem zweiten Konzert kommt die dynamische, hoch professionelle Band in die Räume der Jugendlichen. Sie waren begeistert, denn ihr Name ist Programm. Alle Musiker haben einen riesen Spaß auf der Bühne. Sie sind mit Herz und Seele voll dabei. So sprang der Funke über und für die Jugendlichen war es keine Frage, dass mehr Menschen diese Band genießen sollen. Sie haben schnell gemerkt, dass es gelebte Leidenschaft ist. Zu oft haben Bands einfach nur ihr Programm abgespielt ohne zu überzeugen. „Egal wie groß oder auch klein die Bühne ist, der Fluß rockt sich seinen Weg unaufhaltsam in die Herzen des Publikums!!“ beschreibt Thomas Sieb die Band.

Mehr Infos zur Band auf https://www.rsc-band.de/ oder bei facebook


Liebe ist … alles – Valentinstag

Der Valentinstag ist Anlass zu einer besonderen Feier mit Weihbischof Gebert

Zum Feiertag aller Liebenden lädt die katholische Jugend zu einem besonderen Gottesdienst um 18 Uhr alle Liebenden und Freunde in crossport to heaven ein. Auf dem Flughafen Hahn wird Changes diese Feier am 17 Februar in der Jugendkirche, Gebäude 1401, musikalisch gestalten. Weiterlesen


2nd Hemd-& Hose: Gebrauchtkleidermarkt zugunsten junger Menschen in Bolivien

Am zweiten Februarwochenende und in der darauffolgenden Woche öffnet im crossport to heaven auf dem Flughafen Hahn ein großer Second-Hand Kleidermarkt. Dessen Erlös fließt in Hilfsprojekte in Bolivien, einem der ärmsten Länder der Welt. Jugendliche aus dem Dekanat Simmern-Kastellaun engagieren sich mit großem Einsatz für dieses Projekt.

Auf alle Besucher warten tolle Klamotten zu sagenhaften Preisen. Für jeden ist etwas dabei. Wer auf der Suche nach einem Original aus den 70er Jahren ist, ein Brautkleid für den wichtigsten Tag des Lebens oder ein Karnevalskostüm benötigt, ist auf dem Hahn richtig. Außerdem bietet der Markt Kinderbekleidung, Sportoutfits, Fanartikel, Jeans, Pullis, Jacken, Lederwaren, Krawatten, Tischdecken und Handtaschen.
Für das leibliche Wohl und ein unterhaltsames Rahmenprogramm ist selbstverständlich auch gesorgt. Upcycling-Ideen sind ebenso willkommen, wie Styling-Tipps und eine spontane Modenschau. Auch ein Jugendgottesdienst zu „Kleider machen Leute!“ steht auf dem Plan. Weiterlesen


Ein kleines Licht im Sinne des Friedens und der Vielfalt

Das Friedenslicht aus Bethlehem ist im Hunsrück angekommen. Es wurde von einem kleinen Jungen auf die Reise gebracht. Von Bethlehem über Wien und Mainz fand es seinen Weg in den Hunsrück. Mit Sondergenehmigungen und besonderem Schutz versehen gelingt den Pfadfinderverbänden die Reise mit Flugzeug, Bahn und Bus, um das empfindsame Licht in der Welt zu verteilen. Die Pfadfinder aus Sohren, der Stamm St. Michael der DPSG, sorgte für die sichere Ankunft auf dem Flughafen Hahn. Im crossport to heaven wurde es mit einem feierlichen Jugendgottesdienst entsendet. Weiterlesen


Firmprojekttage Dekanat Cochem

Firmprojekttage bereiteten Jugendliche auf ihre Entscheidung vor

In den kommenden Tagen und Wochen gehen sie zur Firmung. Intensiv bereiteten sie sich vor.

Jugendliche aus den Dekanaten Zeller Hamm und Blankenrath sowie Pfarreiengemeinschaft Treis-Karden und Pfarreiengemeinschaft Cochem waren zu verschiedenen Projekttagen im crossport to heaven auf dem Flughafen Hahn zu Gast. Sie erlebten inhalts- und erlebnisreiche Tage im Laufe ihrer Vorbereitung. Firm werden, in etwas fit werden, Sicherheit gewinnen, Talente entdecken, ist das Anliegen der Firmvorbereitung. Bei ihrem Projekttag sollten sie mit einem „vielseitigen Angebot an Workshops, neue Talente entdecken können“, erklärte Gemeindereferent Bernd Behrens. Weiterlesen