crossport to heaven

Die Jugendkirche für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn


Premiere des Albums CXXVII auf dem Hunsrück

Technik im Crossport to Heaven

Technik im Crossport to Heaven

 

Ein Come Back für drei Hunsrücker. Ausgezogen zu Studium und dem Durchstarten als Band, kamen sie zurück auf die Bühne des Crossport to Heaven. Sie stellten ihr erstes Album vor: Cxxvii. 127 in lateinischen Zahlen als Titel und kein Song mit Titel, nur Nummern. Diese reihen sich nahtlos und stimmig aneinander. Ihr Debütalbum ist eine Mischung aus Detroit-Elektro, French-Sound und Funk.
Ein „Back to the roots“ war es für den Drummer Josef Schaubruch. Er gab  Weiterlesen