crossport to heaven

Die Jugendkirche für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn


Zur Eröffnung an Pfingsten

Crossport to Heaven wünscht sich eine Zusammenarbeit mit dem Nationalparkprojekt

Die Jugendkirche Crossport to Heaven auf dem Flughafen Hahn will sich mit ihrem Team aus Ehrenamtlichen in das Projekt des Nationalpark Hunsrück einbringen.

„Die Welt ist der Lebensraum aller Menschen. Und das Thema Umweltverantwortung geht uns alle an. Darüber dürfen wir nicht nur reden, sondern auch danach handeln. Wir Christen haben den Auftrag, die Schöpfung zu bewahren und verantwortlich zu pflegen.“, begründet Clemens Fey das Engagement für das Projekt Nationalpark. Er leitet zusammen mit einem Team von Ehrenamtlichen das Projekt Crossport to Heaven auf dem Flughafen Hahn.
Aus ihrer Arbeit für die DPSG weiß Teammitglied Barbara Evers, wie gerne sich für Kinder für Projekte in der Natur begeistern lassen. „Wir werden gerne mit unseren Gruppen den Nationalpark für gemeinsame Angebote nutzen. Ich steh total auf den Nationalpark und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.“Auch erhofft sich das Team durch die Nähe zum Nationalparkprojekt Impulse für ein nachhaltigeres Wirken in der Jugendkirche. Weiterlesen