crossport to heaven

Die Jugendkirche für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn

CD Release Konzert

Die aktuellen Songs von Lissy Fey bewegten ihre Zuhörer bei ihrer Heimatpremiere.

Anspruchsvoll, nachdenklich, bewegend – so präsentierte Lissy Fey ihre neue EP im crossport to heaven. Wieder einmal bewies sie ihr Talent und ihre persönliche Entwicklung in den Räume auf dem Flughafen Hahn; Hat die Bundenbacherin ihre Wurzeln in der kirchlichen Jugendarbeit und dem Musikgymnasium Montabauer.

Die inzwischen in Mainz lebende Musikerin und Singer- Songwriterin veröffentlichte ihre erste EP namens „Halt mich aus“. Zusammen mit dem Schlagzeuger Burkard Ruppaner nahm sie fünf Songs in der „Fattoria Musica“ in Osnabrück auf. Auch ältere Stücke fanden noch einen Platz in ihrem persönlichen Konzert.

Lissy Fey überzeugte am Piano und durch ihren Gesang, begleitet und unterstützt durch den besonderen Sound des Spielpartners Burkard Ruppaner.

Die gebürtige Bundenbacherin schreibt Songs mit deutschen Texten, die direkt sind. Sie wird persönlich, nennt die Dinge beim Namen. Als jüngste von vier Töchtern von Barbara und Clemens Fey lernte sie früh, sich mit dem Leben in unserer Gesellschaft auseinanderzusetzen. Alle Krisen des menschlichen Daseins waren Teil des seelsorgerischen Wirkens des Vaters. Auch ihr soziales Jahr in Bolivien mit einem musikalischen Schwerpunkt veränderte ihre Perspektive auf unser Leben. Ihre tiefe Bindung zur Heimat zeigte sich in ihrem Praxisprojekt „Gerda´s Laden“. Sie organisierte es vom Studienort Osnabrück im ehemaligen Dorfladen der Großeltern. Dabei standen neben viel Fröhlichkeit und Gesang auch Nachdenkliches auf dem Programm.

So textet sie auch Songs, die die Angst ungenügend zu sein, ansprechen, aber auch ihre Zuhörer in die Verantwortung nehmen, die eigene Stimme, die eigene Meinung nach außen zu tragen. Lissy Fey studierte bis zum Sommer in Osnabrück Musikpädagogik. Während des Studiums zog sie sich oft zurück und brachte ihre Gedanken zu Papier. Töne zu den Zeilen finden, anspruchsvoll und dennoch kurzweilig. Eine Gradwanderung, die ihr gelingt. Bleibt zu hoffen, dass sie in ihrer Zukunft immer wieder den musikalischen Weg in die Heimat finden wird.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.