crossport to heaven

Die Jugendkirche für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn

NOVEMBERHERZ

Am 26. November beginnt die Ausstellung Novemberherz im crossport to heaven auf dem Flughafen Hahn. Engagierte Gemeindemitglieder aus Ahrweiler zeigen ausdrucksvolle Bilder mit berührenden, ergreifenden und teilweise authentischen Texten über Krankheit, Trauer, Kummer und Tod, die unabänderlich zum Leben dazugehören. Der Monat November, der Monat der Besinnung, des Gedenkens und der Trauer bietet sich für dieses Thema besonders an, finden sich in diesen 30 Tagen doch Allerheiligen, Allerseelen, Totensonntag und der Volkstrauertag wieder. Alle Interessierte sind eingeladen, über die Endlichkeit des eigenen irdischen Lebens anhand der Bilder und Texte nachzudenken und sich mit diesem schweren und oft verdrängten Thema auseinanderzusetzen. Michaela Gütthoff, selbst Pfarrgemeinderatsmitglied in Simmern, hat alle Gremienmitglieder eingeladen, zur Ausstellungseröffnung um 16 Uhr am 26. November zu kommen: „Es wird besonders bewegend sein, die Ausstellung mit dem Thema „Tod und Leben“ in den lebensfrohen Räumen der Jugendkirche zu erleben.“ Jugendrat, die Dekanatsjugendrunde und das Leitungsteam der Jugendkirche freuen sich auf zahlreiche Besucher zur Eröffnung. Bei Kaffee und Kuchen bieten sich Raum und Zeit sich über die Ausstellung auszutauschen, andere Ehrenamtliche in den Räten kennenzulernen und nähere Informationen zur Jugendkirche zu erhalten. Um 18 Uhr rundet ein Gottesdienst die Eröffnung ab. In den darauffolgenden Wochen kann die Ausstellung von Gruppen, Schulklassen und interessierten Menschen nach vorheriger Terminabstimmung unter 06543 2020 besucht werden.

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.