crossport to heaven

Die Jugendkirche für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn

25 Jahre- 25 Köpfe

Am Sonntag, 3 Juli eröffnet Ludwig Kuhn aus Trier die Ausstellung „25 Jahre 25 Köpfe“ auf dem Flughafen Hahn. Die Europäische Wende mit dem späteren Zusammenbruch der Sowjetunion jährte sich 2014 zum 25. Mal. Diesen Wandel nimmt Kuhn, Vertreter für Renovabis im Bistum Trier, ab 15 Uhr in den Blick. Bei Kaffee und Kuchen haben alle Besucher an diesem Tag die Gelegenheit mit ihm auch über die Ausstellung ins Gespräch zu kommen. Sie lädt mit Bildern und Texten des Journalisten Ralf Bauerdick zur Begegnung mit 25 Menschen ein, die 1989 Teil der politischen Wende Osteuropas geworden sind.

Es sind gezielt Schulklassen und Firm- und Konfirmandengruppen, aber auch Erwachsene eingeladen, die Ausstellung zu besuchen. Mit einer Flyerrückseite in russischer Sprache sollen besonders alle in den 25 Jahren aus Osteuropa und der ehemaligen Sowjetunionzugezogenen Menschen aufmerksam auf die Ausstellung werden.Die Ausstellungseröffnung schließt mit einem Jugendgottesdienst um 18 Uhr.

Bis 17 Juli ist die Foto-Ausstellung 25-Jahre-25 Köpfe des Hilfswerks Renovabis täglich von zehn bis 16 Uhr im crossport to heaven zu sehen. Gruppen werden um Anmeldung gebeten, Terminabstimmung und weitere Informationen bei Janek Müller 06543 507 773 im crossport to heaven

https://www.renovabis.de/themen/25-jahre-wende/ausstellung-25-jahre-25-koepfe

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.