crossport to heaven

Die Jugendkirche für den Nationalpark Hunsrück-Hochwald auf dem Flughafen Frankfurt-Hahn

Das Projekt Crossport to Heaven sucht Unterstützer

Seit drei Jahren steht der Flughafen Hahn auch für gelungene Kinder- und Jugendarbeit. Das dort angesiedelte Projekt Crossport to Heaven spricht Kinder und Jugendliche mit ihren Familien an. Sie können durch Musik- und Kunstprojekte, Gottesdienstformen, Konzerte, Veranstaltungen und erlebte Gemeinschaft eine andere Sinnhaftigkeit für ihr Leben erfahren. Die Jugendkirche in einem ehemaligen Industriegebäude bietet zahlreiche Entfaltungsmöglichkeiten für Menschen, die Heimat und Glaube einmal anders erleben wollen. Als Projekt hat Crossport to Heaven nur für einen bestimmten Zeitraum eine gesicherte Finanzierung. Daher sucht das vor allem ehrenamtlich getragene Projekt zur Finanzierung der Sachmittel weiterhin Unterstützung. Sowohl Unternehmen als auch Einzelpersonen haben das große Engagement in der Vergangenheit schätzen gelernt. Dafür sind die Ehrenamtlichen, vor allem Clemens Fey, der das Projekt verantwortet, besonders dankbar. Sie bauen darauf, dass auch andere Crossport to Heaven eine Zukunft ermöglichen wollen.
Wer sich mit Talenten, Erfahrungen und Zeit einbringen kann, ist ebenso willkommen. Für die technische Ausstattung sind natürlich auch Sachspenden willkommen, aber nur solche die man selbst noch verwenden würde, aber nicht mehr braucht. Angefangen von Bastelmaterialien über Küchenausstattung hin zur Bereicherung des technischen Equipments für Licht- und Musikanlage. Farben für die verschiedenen Kunstprojekte
Für Spenden
Bankverbindung: Bistum Trier, Pax Bank
IBAN: DE 93 3706 0193 3000 048010
Verwendungszweck: Spende Crossport P-31220-009-06
Kontakt für Sachspenden und freiwilliges Engagement: email: Dekanat.Simmern-Jugend@t-online.de

Advertisements

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.